top of page
  • AutorenbildDominic John Patrick Porta, LL.M.

Aufhebung des Moratoriums bzgl. der Bettenplätze in der Ferienvermietung auf Mallorca

Seit dem Inkrafttreten des Gesetzeserlasses 3/2022, vom 11. Februar, galt ein Moratorium auf Bettenplätze auf Mallorca und den Balearen, dass auf eine Reduzierung der Anzahl der Ferienunterkünfte auf den Balearen abzielte und die Schaffung neuer Ferienunterkünfte so verhindert wurde. Auch konnten z.T. keine neuen Ferienvermietungslizenzen für Hotels oder zur Vermietung von touristischen Zwecken erworben werden, da deren Erteilungen ausgesetzt wurden. Das Moratorium sollte für insgesamt 4 Jahre gelten und hat vorgesehen, dass die Inselräte selbst eine Höchstzahl an Bettenplätzen festlegen sollen. Im Falle von Mallorca wären dies nur ca. 8.500 Plätze gewesen.


Nach den Wahlen im Mai 2023 hat die neue PP-Regierung der Balearen beschlossen, das Tourismusmoratorium, welches noch bis 2026 gelten sollte, nicht anzuwenden und schnellstmöglich aufzuheben. Neue Bettenplätze und damit auch neue Ferienvermietungslizenzen sollten daher auf Mallorca bald wieder erhältlich sein. Dies bestätigte die Präsidentin der PP der Balearen, Marga Prohens, bei ihrer Antrittsrede. Die PP und Vox haben vor zwei Wochen diesbezüglich ein Abkommen unterzeichnet.


Es empfiehlt sich daher bereits jetzt, mit der Vorbereitung der Anträge zu beginnen, damit das entsprechende Verfahren nach Aufhebung des Moratoriums sofort eingeleitet werden kann und man zu den ersten gehört, die eine Ferienvermietungslizenz erhalten. Kontaktieren Sie uns dazu gerne!


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page